SVC-Online

Südharzer Volleyballclub Nordhausen e. V.

Spiel-Bericht - Verbandsliga - Damen

Zurück zu den Spiel-Ergebnissen

Saisonauftakt nach Maß SVC Damen holen den ersten "Dreier" der Saison

Spiel SV Eisenach-SVC
am 15.09.2018 - 11:00
Ergebnis 1:3

Während alle anderen Volleyballteams des Südharzer VC am Wochenende spielfrei hatten, begann für die Nordhäuser "Schmetterlinge" die Saison 2018/2019 mit dem ersten Pflichtspiel in der Thüringenliga.
Zum Auftakt führte die Reise zum Aufsteiger vom SV Wartburgstadt Eisenach, die SVC Mädels wurden ihrer Favoritenrolle gerecht und sicherten sich durch einen 3:1 Erfolg die ersten Zähler der neuen Spielzeit. Mit den drei Punkten rangieren die Südharzerinnen damit auf Platz vier der etwas verzerrten Tabelle.
Dabei agierten die Gäste von Anfang mit einer kompakten Mannschaftsleistung was dem Gegner aus dem Westen Thüringens kaum einen geordneten Spielaufbau ermöglichte. Mit starken Aufschlägen wurde Annahme des Kontrahenten permanent unter Druck gesetzt, gleichzeitig wurden die sich bietenden eigenen Chancen im Angriff konsequent ausgenutzt. Nach nicht einmal 20 Minuten war der erste deutliche Satzerfolg (25:13) auf der Habenseite, ebenso souverän wurden die Vorgaben von Trainer Jens Liebold im zweiten Abschnitt umgesetzt. Mit einer Acht-Punkte-Serie zu Beginn der zweiten Etappe wurde der Grundstein für einen fast genauso schnell herausgespielten Sieg (25:15) gelegt.
Wie aus dem Nichts begann der dritte Teilabschnitt mit einer Fehlerserie der Südharzer Mädels, parallel dazu hatte auch das Glück die Gäste verlassen. Die Auszeit beim Stand von 0:6 war das Startsignal für die Aufholjagd, trotz des Rückstandes ließen sich Kapitän Madlen Trümper, Adriane Grunig, Katharina Heinrich, Franziska Thürmer, Nadine Lehmann, Janine Müller-Buntfuß, Libero Laura Pezely, Emilia Apel und Merle Meyer nicht aus dem Konzept bringen. Mit Ruhe in den eigenen Aktionen sowie der richtigen Portion Spielwitz kämpfte man sich Stück für Stück wieder heran und stand urplötzlich vor dem Satzgewinn (25:24). Mehr wollte Fortuna dann aber nicht gewähren, nach hart umkämpften 33 Minuten verließen die SVC Mädels etwas unglücklich 26:28 das Parkett als zweiter Sieger.
Mit ordentlich Wut im Bauch schwenkten die Gäste im vierten Satz schnell wieder auf die Erfolgsspur ein. Nach ausgeglichener Anfangsphase zogen die Südharzer Damen auf und davon, eine Sieben-Punkte-Serie setzte den Schlusspunkt zum deutlichen 25:12 im letzten Abschnitt des Tages.
Nach den 94 ereignisreichen Spielminuten geht der Blick jetzt nach vorn zum ersten Heimdoppel der Saison. in zwei Wochen gastieren der momentane Spitzenreiter aus Gebesee und der Aufsteiger aus Eisenach in der Nordhäuser Käthe-Kollwitz-Halle.

Zurück zu den Spiel-Ergebnissen | Seitenbeginn

Aktuelle Informationen

Startseite | Kontakt | Impressum | Datenschutz